Als Naturheilkundler versuche ich meine Patienten/Klienten als Ganzes zu sehen, mit Körper, Geist und Seele. Und so behandle ich z. B. nicht nur den Hautauschlag bei einem Hund als die Krankheit "Hautauschlag", sondern ich betrachte den kranken Hund. Gemeinsam mit Ihnen suche ich nach dem Ursprung bzw. dem Grund, warum die Krankheit überhaupt entstehen konnte, um diesen dann zu beseitigen.

Erst, nachdem ich mir ein umfassendes Bild gemacht habe, mache ich Ihnen auch einen Therapievorschlag. In den allermeisten Fällen kommt hier die Bioresonanz bzw. Energetik zum Einsatz. Oft reicht es aus, über diese beiden Methoden zu therapieren, aber dennoch kann es auch sein, dass andere Therapieformen mit herangezogen werden, um die gewünschte Heilung zu erreichen.

Und nur dann macht es für mich Sinn, den Hund mit seinem Ausschlag mit einer Therapie zu unterstützen, seine Selbstheilungskräfte zu mobilisieren, wenn auch die Ursache beseitigt wird: vielleicht das Futter oder der Futternapf, der eine Allergie auslöst, die nicht artgerechte Haltung, die den Hund" aus der Haut fahren lässt", Herrchens Stress am Arbeitsplatz, der sich auf den Hund überträgt, Mobbing im Rudel oder einfach eine geschwächte Konstitution, als Ergebnis einer Summe von einer Reihe von Stressfaktoren, wenn der Akku einfach leer ist.

Sie sollten sich also für unser erstes Treffen mindesten 60 bis 90 Minuten einplanen, es gibt viel zu besprechen.

In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass es effektiver ist, das Anamnesegespräch etwas nach hinten zu versetzen. In der Regel bekomme ich nach einem kurzen Gespräch per Telefon eine Körpersubstanz vom Patienten/Klienten zugesandt.

Gemeinsam formulieren wir ein Ziel, welches durch die Therapie erreicht werden soll.

Liegen mir dann alle Testergebnisse vor, melde ich mich bei Ihnen zur Terminvereinbarung. Derzeit müssen Sie mit Wartezeiten von etwa einer Woche rechnen.

Doch nicht nur die Bioresonanz, Homöopathie, Mykotherapie oder Traditionelle Chinesische Medizin für Tiere kommen zum Einsatz, es gibt noch einige Möglichkeiten mehr, die zum Einsatz kommen können....

    Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Praxisbetrieb in Coronazeiten | Hinweis im Sinne des § 3 HWG:

    Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.